Interview: Tino Neuwirth

MieseMusik Podcast #131

Katja@MieseMusik (K): Unser Podcast Nr. 131 kommt von Tino Neuwirth, der vielen von euch als Co-Founder von Panorama Deep e.V. bekannt sein dürfte. Servus Tino, wir freuen uns mega, dass du bereit warst, in unserer Reihe mitzumischen. Wir konnten natürlich schon reinhören und sind und lieben deinen housig-groovigen Ansatz mit all den genialen Schönheiten, die du im Set platziert hast. Bombe! Aber auf Anfang: Vielleicht kannst du unseren Followern zunächst erstmal mehr über dich und das Panorama Deep-Projekt verraten, das im Online-Magazin Takt  als „Leuchtturm für die elektronische Musikkultur in Südthüringen“ bezeichnet wurde.

Tino Neuwirth (TN): Hallo Katja. Erstmal Danke, dass es geklappt hat. 

Wir haben Panorama Deep e.V. 2015 mit unserer Crew gegründet. Die erste Party als Verein lief 2016 in den Saalgärten Rudolstadt. Im Laufe der Zeit fanden wir eine tolle Location in Saalfeld und bauten diese nach unseren Bedürfnissen um. Wir tauften die Location Panorama Box. Es steht sogar ein Helikopter auf dem Dach. Ein echter Hingucker! Aber schaut selbst: Panorama Box Teaser.

Panorama Deep auf Instagram

Die Eröffnungsparty war im März 2017 mit Norman Weber und wir können uns sehr glücklich schätzen, den Laden so zu führen, wie wir möchten und so einen guten Partner an unserer Seite zu haben. Wir sind auch sehr stolz auf unsere Anlage, die unten rum ordentlich schiebt und richtig Spaß macht. Beim Booking stehen wir ganz klar auf eine gute Mischung zwischen House und Techno. Der Sound, welcher uns prägte und immer noch beeinflusst. Acts wie Norman Weber, Cinthie, Emanuel Satie, Mathias Kaden, YouandMe, Dapayk, David Jach, Daniel Stefanik und Schlepp Geist waren bisher zu Gast. Den Support spielen meist unsere Residents wie Thomas Stieler, Danilo Kupfernagel, Ken Tamburri und Neuwirth & Lehmann (-> auf der Soundcloud hören).

Seit 2016 starten wir immer am Sonntag des ersten August Wochenendes ein Benefiz Openair auf dem Schloß Heidecksburg in Rudolstadt. Diese Location hat uns seit dem ersten Moment gefesselt und dieser Ausblick über die ganze Stadt geht uns allen richtig gut rein.  Den kompletten Erlös spenden wir an hilfebedürftige Organisationen und Projekte im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt. 

Panorama Deep auf Instagram

Im Sommer 2019 starteten wir auch eine eigene Panorama Deep Podcast Reihe mit Künstlern, die bei uns gespielt haben, spielen werden und die wir einfach gut finden.

Uns ist es wichtig, den musikalischen Spirit weiter in der Region zu halten und auch die „neue“ Generation an den Sound heranzuführen. So sind wir für neue Mitglieder mit Interesse an der Musik offen und natürlich happy über neue kreative Köpfe. 

K: Ja, mir ist via Social Media schon aufgefallen, dass ihr ein saugutes Programm fahrt, auch eure Residents sind eine Housenummer für sich! Welche Events eurer Panorama Deep Reihe sollten wir uns denn schon mal im Kalender eintragen? Und welche Pläne habt ihr ansonsten für das neue Jahr?

Tino Neuwirth (TN): Zur kommenden Veranstaltung am 25.01 haben wir Marcus Meinhardt zu Gast und den Support werden Danilo Kupfernagel, Ken Tamburri und ich spielen.

Ganz klar wird wieder ein Highlight das Benefiz Openair im August werden, aber auch auf die weiteren Bookings in der Panorama Box freuen wir uns sehr. Unser Plan für 2020 ist weiterhin stabil zu bleiben und als Crew zu wachsen.

K:  Deine Resident Advisor Page verrät, dass du dich ins schwarze Gold verliebt hast, was ich sehr sympathisch fand. Aber lassen wir die Vinyl – Nicht-Vinyl-Debatte lieber zur Seite, uns interessiert mehr, wie du zur elektronischen Musik gekommen bist, welche Musik bei dir zu Hause läuft und ob es in Sachen Sound bestimmte Vorbilder für dich gibt. 

TN: Ich fand elektronische Musik schon immer sehr anziehend und 2008 hat mir ein Freund aus der Schweiz zwei Technics 1210er MK2 vermacht. Grüße gehen raus an Dominik. 

So begann meine musikalische Reise und ich lernte das Auflegen mit einem alten Reloop 2 Kanal Mixer und zwei Turntables. Ganz klassisch. Immer noch spiele ich sehr gerne Vinyl und kaufe regelmäßig ein, zu Lasten meines Kontostandes. Hahaha. 

Ganz klar prägende Vorbilder waren die Thüringer Größen im House und Techno. Generell kann ich mich nicht auf bestimmte Künstler festlegen, denn es gibt so viele tolle Musiker, die echt gute Musik veröffentlichen, die ich als Input verwende. 

Zu Hause läuft sehr viel entspannte Musik wie Jon and Roy, Chet Faker, Ben Howard, Sons of East, aber auch sehr gerne 90’s Rap und Classic House.

K (staunend): WOW – so einen Freund hätte ich auch gerne gehabt 😉
Und coolio – 90’s Rap & Classic House laufen bei mir zu Hause auch häufiger, horte noch ein paar alte coole Scheiben. Aber zurück zu deinen musikalischen Vorlieben: Wenn du eine Woche auf einer einsamen Insel wärst und dein Marschgepäck sich auf 3 Lieblingsscheiben beschränken würde, welche kämen denn in Frage?

TN: Das Gute ist, ich war schon einige Wochen auf kleinen Inseln unterwegs und genau dieser Stuff lief bei mir. Die erste Perle lief jeden morgen nach dem Aufstehen. Ein herrlicher Song, mit dem ich viele schöne Momente verbinde. 

1. Roy Ayers Ubiquity – Everybody Loves the Sunshine

2. Nick Mulvey – Mountain to move

3. George Michael – Freedom! `90 – Remastered

K: Feine Auswahl (George Michael’s Freedom im Kopf summend): Dann erstmal super lieben Dank fürs Mitmischen von uns Miesen allen, der Sound ist soooo hammergut, hab gleich mal das August Openair ins Auge gefasst & auf jeden Fall auch einen Besuch in der Panorama Box im Frühjahr :))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: